Loading...
Vertrauensbildung 2017-07-22T09:09:17+00:00

Sie brauchen einen Partner, mit dem Sie fachlich zusammenarbeiten können und menschlich zusammenarbeiten wollen.

Vor einer Beauftragung stehen Sie vor der Herausforderung, den richtigen Consulting-Partner auszuwählen, dem Sie fachlich und menschlich so vertrauen, daß Sie ihm Zugang zu Anliegen in Ihrem Verantwortungsbereich gewähren und mit ihm zusammenarbeiten wollen. Dafür müssen sie ihm zutrauen können, daß er nicht seine Lösung verkauft, sondern Ihr Problem realistisch einschätzt, nachhaltig löst und sie dabei so einbindet und mit Ihnen zusammenarbeitet, wie Sie es möchten.

Sie möchten die die Gewissheit haben, daß Sie sich mit Ihren Anliegen mir menschlich anvertrauen können. Ihr Ver­trauen muß ich mir erst verdienen…

In Veränderungs- bzw. Reorganisationsprojekten hat man immer mit kritischen, sensitiven Aspekten zu tun, da müssen Sie als Klient vorher genau wissen, mit wem Sie – sowohl als professionellem Management Consultant als auch als Mensch –zusammen arbeiten. Als Klient müssen Sie sich bedenkenlos in die Situation begeben können, Schwächen in Ihrer Organisation darzulegen und die Unterstützung von Spezialisten einzufordern. Sie müssen dabei unbedingt darauf vertrauen können, dass Projektinhalte ausnahmslos vertraulich behandelt, und dass die Projektarbeit für Sie immer transparent und steuerbar bleibt.

Deshalb möchte ich von der ersten Kontaktaufnahme an, in einem ersten Telefonat und darauffolgend ggf. einem ersten persönlichen Kontakt schrittweise zusammen mit Ihnen ausloten, ob prinzipiell an einer Zusammenarbeit Interesse besteht, ob die Chemie stimmt, ob wechselseitiges Vertrauen entsteht und sich immer mehr festigt, ob eine zukünftige Zusammenarbeit gewünscht ist,  ob man sich in einer kritischen Situation vertrauensvoll an mich wenden, sich auf mich verlassen und  mit mir zusammenarbeiten und möchte.

Für Sie ist es fachlich erforderlich, daß Sie meine Beauftragung intern verargumentieren können. Hierbei helfen Ihnen auch meine umfangreichen Formalqualifikationen, mit denen ich keinen Vergleich scheuen muß.

Meine Person

Dr. Alexander Ziegler
Dr. Alexander Ziegler
Ich decke die Themenschwerpunkte
„Wirtschaftliches, Organisatorisches“
„Technische Entwicklung, Engineering“
„Organisations-Psychologisches, Soziologisches“
aus einer Hand ab.
Ich erlernte die kaufmännische Basisarbeit von der Pike auf während der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann IHK München und Oberbayern).

Meinen umfassenden Informatik Hintergrund erwarb ich durch  das Studium der „Informatik in der Wirtschaft“ an der Hochschule München (Fakultät für Informatik und Mathematik). Im Rahmen meines Hochschulstudiums konnte ich auch meine Kenntnisse in Vwl und BWL weiter ausbauen.

Meine Spezialisierung für Prozesse der Software- und Systementwicklung für mechatronische Systeme erwarb ich durch Ausbildung und Prüfung zum iNTACS-certified ISO/IEC 15504 SPICE/Automotive SPICE Assessor und zum CMMI for Development Appraiser gemäß der Regeln des Software Engineering Institute /Carnegie Mellon University). Ich bin in spezifischen technischen Berufsverbänden organisiert (Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis für Softwarequalität).

Eine vertiefte Spezialisierung zum Themengebiet Prozessverbesserung mit agilen und Nicht-agilen Standard-Softwareentwicklungsprozessen erwarb ich mit meiner Promotion zum Dr. Ingenieur mit der Dissertation „Eignungseinstufung von Vorgehensmodellen“ (ISBN 978-3-86805-329-6, Deutsche Nationalbibliothek, Amazon Link ) an der Universität Bremen in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München. Zeitgleich eignete ich mir auch umfangreiche Kenntnisse in der Organisationspsychologie an, um neben der fachlich-rationalen Seite von Veränderungsprogrammen auch die sozio-emotionale Seite, die Mitarbeiter und ihre Veränderungssorgen aufzufangen.

Ich erbrachte den Nachweis meiner Kenntnisse und Fähigkeiten als Management Consultant bei der Aufnahme in den BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater, Mitgliedsnummer 180907), sowie vertieft bei der Zertifizierung zum „Certified Management Consultant BDU, Reg.Nr. 9477701/160331) und auch bei zyklischen Rezertifizierungen mit geforderten detaillierten Fortbildungsnachweisen entsprechend des Regulariums des International Council of Management Consulting Institutes).

Ich erbrachte den Nachweis der vertieften Kenntnisse und Fähigkeiten im Organizational Change Management bei der qualifizierten Aufnahme in den BDU Fachverband „Changemanagement“, einem bundesweiten Expertengremium zur Weiterentwicklung des Themengebietes durch die Anwendung in Consultingprojekten und in der Forschung.

Berufgsgrundsätze BDU

Als persönliches BDU Mitglied verpflichte ich mich den BDU Berufsgrundsätzen

  • Kompetenz
  • Vertraulichkei
  • Unabhängigkeit
  • Objektivität

Die Berufsgrundsätze des BDU können hier im Detail nachgelesen werden.

Ich berate und unterstütze Sie und Ihre Organisation fundiert und methodisch, gestützt auf den State of the art und viel interdisziplinäre und internationale Expertise (Wirtschaftlich, Technisch, Psychologisch). Ich verkaufe Ihnen keine Standardlösung, sondern behandle Ihr Anliegen situations-und bedarfsspezifisch, nachhaltig und transparent.

Mein Leistungsangebot